Finanzbuchhaltung und Datev auf Syscoon Module umgestellt

Wie die Finanzbuchhaltung in Odoo 10 funktioniert

MyOdoo.de

Mit der Odoo Version 10 haben wir die Finanzbuchhaltung und unsere Module im Odoo Finanzpaket komplett überarbeitet. Wir arbeiten nun in diesem Bereich eng mit unserem Partner Syscoon zusammen. Die Module konfigurieren die Odoo Finanzbuchhaltung inklusive der automatischen Kontengenerierung und dem Odoo Datev ExportEs stellt außerdem die Kompatibilität zu den Equitania Erweiterungen im Verkauf und den Partnern her. Dies ist zum Beispiel auch wichtig für die Reporterstellung.

Alle Konfigurationsmöglichkeiten der Module entnehmen Sie bitte unserer ausführlichen Dokumentation zur Odoo Finanzbuchhaltung im MyOdoo Wiki: https://equitania.atlassian.net/wiki/x/AwDgFQ 

Die Module erhalten Sie gebündelt im Equitania Finanzpakethttps://www.myodoo.de/finanzpaket

Sprechen Sie uns einfach an - wir beraten Sie gerne. 

In diesem Video wird die FInanzbuchhaltung in Odoo 10 kurz vorgestellt: 

 
 

Den Inhalt des Odoo Tutorials auch als Transkript in diesem Blogeintrag:

Hallo und Herzlich Willkommen zu diesem Odoo Video indem ich Ihnen heute einmal die Möglichkeiten der Finanzbuchhaltung und der DATEV-Konfiguration in Odoo 10 vorstellen möchte.

In Odoo 10 haben wir die gesamte Finanzbuchhaltung auf die Module unseres Partnerssystem umgestellt. Das heißt, wir haben hier neue Module entwickelt. Diese Module konfigurieren die gesamte Finanzbuchhaltung inklusive der automatischen Kontengenerierung und dem DATEV-Export durch das Modul eQ Syscoon Partner haben wir außerdem die Kompatibilität zu den Equitaniaerweiterungen hergestellt. Die genaue Konfiguration der Module entnehmen Sie bitte unserem Wiki-Eintrag hierzu. Den Link blenden wir hier nun kurz ein. Sie finden ihn außerdem in der Videobeschreibung. Welche Module Sie für die einzelnen Kontenrahmen installieren müssen, entnehmen sie bitte ebenfalls der Doku.

Ich werde Ihnen nun die Funktionalität der Module vorstellen. Sobald Sie Ihre Benutzer und das Unternehmen, wie im Wiki-Eintrag beschrieben, konfiguriert haben, sehen Sie unter Finanzen den reiter Finance Interface. Hier können Sie den Finance Export erzeugen, einen Stammdaten Export durchführen, bzw. erhalten einen Überblick über alle Finance Exports. Unter Finanzexperten erzeugen, können Sie nun unter Angabe der Journale, diese werden im Unternehmen konfiguriert, die Finanzexporte für einen bestimmten Zeitrahmen ausgegeben werden. In diesem Fall haben wir die Ausgangs- und Eingangsrechnungen gewählt, im Zeitraum vom 01.03. bis zum heutigen 23.03. Diesen Export werde ich nun einmal starten. Sie sehen nun einen Überblick über die Buchungssätze und können hier nun diese csv Datei herunterladen, welche Sie später in DATEV einpflegen werden. Hier ein Beispiel wie diese csv Datei aussieht. Im Stammdatenexport können Sie alle Stammdaten oder nur Neue Stammdaten exportieren. Das heißt, diese Liste enthält alle Kreditoren und Debitoren in Ihrem System wenn Sie die Option "nur Neue" wählen, werden nur die Daten exportiert, die seit dem letzten Export hinzugekommen sind. Auch hier wird nun wieder eine csv Datei erstellt. Diese können Sie sich herunterladen und ebenfalls in ihr DATEV einspielen.

Sie sehen, dass Firmen, die sowohl als Debitor und Kreditor in Ihrem Unternehmen angelegt sind, zwei mal in dieser Liste auftauchen werden. Das zweite wichtige Feature was ich Ihnen heute zu diesem Modul zeigen möchte, ist die automatische Content Generierung. Diese finden Sie unter Konfiguration in den Finanzen. Dort können Sie die automatische Konten- generierung für Ihr Unternehmen festlegen. Hierbei werden die StandardKonten für Ihre Debitoren- und Kreditorenbuchungen festgelegt. Außerdem haben Sie hier, wenn der haken gesetzt ist, automatisch die Kundennummergenerierung nach den Sequenzen die Sie vorher in den Einstellungen Ihre Installation, wie im Wiki beschrieben, festgelegt haben. Eine besondere Einstellungsmöglichkeit ist, dass sie festlegen können, wann eine solche Kontengenerierung stattfindet.

Möchten Sie das Konto bereits anlegen wenn ein Partner angelegt wird? Möchten Sie ein Konto erst erstellen wenn dieser Partner wirklich eine Bestellung durchgeführt hat? Oder möchten Sie es vielleicht sogar erst generieren wenn hier eine Rechnung erzeugt wurde?

Wenn sie eine unnötige Anhäufung von Konten und Kundennummern vermeiden möchten, wählen Sie die letzte Option, dass eine Kundennummer erst bei der Generierung der Rechnung erstellt wird. Dies bleibt jedoch Ihnen überlassen. Wenn ich nun also diese erste Einstellung Partner verwende und speichere und in meinen Verkauf springe, so wird, wenn ich nun einen Partner anlege und speichere, sofort eine Kundennummer für diesen Kunden generiert. Werde ich nun die Option Rechnungen wählen und ebenfalls einen neuen Kunden erstelle, so wird zunächst keine Kundennummer und kein Debitoren- oder Kreditorenkonto erzeugt.Ich werde jetzt einmal schnell den Verkaufsprozess für die Schwesterfirma durchführen. Ich kann jetzt meine Rechnung erzeugen und bestätigen. Wenn ich jetzt hier in den Kunden springe ich sehe ich das fortlaufend nun mit der 10006 eine Kundennummer generiert wurde sobald eine Rechnung erzeugt wurde.

Somit habe ich Ihnen nun auch schon die wichtigsten Features dieser Finanzbuchhaltungmodule dargestellt und freue mich auf das nächste Video mit Ihnen.