Neues Video zum MyOdoo OneDrive Connector in Odoo 10 veröffentlicht

Sehen Sie hier Sie hier Ihre Vorteile mit dem MyOdoo OneDrive Connector.

MyOdoo.de

Den Inhalt des Odoo Tutorials als transkripierten Text in diesem Blogeintrag: 

Hallo und Herzlich Willkommen zu diesem Odoo Video in dem heute einmal die Odoo OneDrive Erweiterung vorstellen möchte.

Diese umfasst die gleichen Funktionen wie die MyOdoo NextCloud-Anbindung und unterscheidet sich im Wesentlichen nur durch die Einrichtung. Installieren Sie unter Apps das Modul MyOdoo OneDrive Connector bzw. eQ Cloud OneDrive, welches der technische Name für unsere Modul ist. Das Modul haben wir auch in unserem Modul Wiki für Sie dokumentiert. Den Link finden Sie in der Videobeschreibung.

Der Mehrwert dieser App ist, dass Sie Be direktional mit Dokumenten in Odoo arbeiten können. Das heißt, Sie können Dokumente in beide Richtungen synchronisieren. Von Odoo in OneDrive und zurück. Dabei wird eine übersichtliche Ordnungsstruktur angelegt. Das werde ich Ihnen im Video noch zeigen. Springen wir nun in den Einstellungen für OneDrive unter den allgemeinen Einstellungen in Equitania Cloud. Die Einrichtung ist recht einfach. Im Microsoft Azur Portal müssen Sie sich eine Anwendungs-ID und einen geheimen Schlüssel erzeugen und diese dann hier auf der Maske hinterlegen und einmal speichern. Die Zugangsdaten werden verschlüsselt gespeichert. Ich werde hierauf nicht im Detail eingehen, da die Schritte ausführlich in unserer Dokumentation beschrieben sind. Sie müssen im Anschluss den Zugriff gewähren. Eine positive Bestätigungsmeldung erscheint. Sie können nun kurz checken ob ihre Verbindung erfolgreich ist. 


 
 

Wir passen jetzt dein Route Ordner an. Standardmäßig heißt dieser ERP, kann jedoch von uns umbenannt werden. Alle Unterverzeichnisse werden entsprechend umbenannt. Was nicht synchronisiert werden soll, können Sie über die Mehrfachauswahl und die Aktion "Löschen/Entfernen". Ich möchte zum Beispiel in diesem Fall keine Produktdokumente synchronisieren und entferne sie somit. Setzen Sie nun in den Einstellungen den Haken "Cloud aktivieren" und aktivieren Sie gegebenenfalls die Protokollierung. Starten Sie nun im Entwicklermodus den initialen Cronjob um die vorhandenen Dokumente einmalig in die OneDrive Umgebung zu überspielen.

Ihr Route Ordner und die untergeordneten Ordner, samt Inhalten, werden nun angelegt. In OneDrive sehen Sie sobald der Cronjob fertig durchgelaufen ist. Den OneDrive Ordner können Sie nun mit anderen Benutzern teilen. In dieser Anwendung läuft für neu erstellte Dokumente ein Dienst, der die Daten just in time zwischen den beiden Systemen synchronisiert. Nach dem Refresh sehe ich, dass das Icon im Smartbutton nun gefüllt ist und mir wird angezeigt, dass Dokumente in OneDrive vorhanden sind. Mit Klick auf den Smartbutton springe ich direkt in den OneDrive Ordner und kann hier mein Dokument einsehen. Im Entwicklermodus sehe ich außerdem den Cloudpfad. Sie sehen also, dass wir gar nicht viel konfigurieren mussten und keine Ordner händisch anlegen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen einen kleinen Einblick in die MyOdoo OneDrive Anbindung geben und freue mich auf das nächste Video mit Ihnen.

Für mehr Infos zum MyOdoo OneDrive Connector beraten wir Sie gerne.

Unser Team steht Ihnen mit langjähriger Erfahrung gerne zur Seite.