Video zu MyOdoo G Suite Connector online

Die Schnittstelle von MyOdoo zur G Suite von Google

MyOdoo.de

Den Inhalt des Odoo Tutorials auch als Transkript in diesem Blogeintrag:

In diesem Video wollen wir  Ihnen heute den G Suite Connector für MyOdoo vorstellen. Der Connector weist im großen und ganzen dieselbe Funktionalität wie unser Office beziehungsweise Exchange Connector auf. Kleinere Ausnahmen sind in unserer Dokumentation ausgewiesen. Nachdem Sie den Odoo G Suite Connector installiert haben, können Sie Ihren Benutzer einrichten. Dazu gehen Sie auf die Seite Delveopers.google.com und melden sich hier mit Ihrem Google Account an. Sie müssen sich hier ein neues Projekt zum erzeugen Ihrer Client ID und der Client Secret erstellen. Wie Sie das tun entnehmen Sie bitte unserer Doku in unserem Wiki. Den Link hier zu blenden wir nun kurz ein. Die ausführliche Erklärung würde den Rahmen in diesem Odoo Video nun sprengen.

Ich zeige Ihnen deshalb nun gleich wie Sie Client ID und Client Secret in Ihrem Nutzer hinterlegen. Gehen Sie in die Benutzereinstellungen Ihres Accounts und fügen Sie hier Ihre Client ID und Client Secret ein. Füllen Sie außerdem Benutzername und Passwort aus. Wählen Sie nun den Button Zugriff gewähren um Ihren Zugriff auf G Suite zu bestätigen. Sie erhalten eine positive Meldung, dass Ihre Registrierung erfolgreich war und der Zugriffstoken gespeichert wurde. Admin Accounts können über die E-Mail Einstellungen einen G Suite Account als Standard Mailserver hinterlegen. Systemmails werden dann über diesen Server verschickt. Wenn Sie den Materialversand in den Benutzern auf die Rest-API der G Suite umgestellt haben, können Sie Kontakten aus Odoo heraus direkt E-Mails über G Suite senden. Diese finden Sie dann auch Ihren Gmail-Account in dem Ordner Send beziehungsweise gesendet. Um E-Mails zu synchronisieren müssen Sie zunächst einmal in den Einstellungen die Ordnungsstruktur aus G Suite synchronisieren und wählen dann über das Dropdown-Menü einen Ordner Ihrer Wahl aus. Ebenfalls für den Eingang. Hierbei ist es auch möglich Sublabels, also sogenannte Unterordner in G Suite zu synchronisieren. Die Anzahl wie viele eingehenden oder ausgehenden Mails Sie synchronisieren möchten, können Sie selber festlegen. Diese Zahl kann beliebig geändert werden. Initial wird dieser Wert immer auf 50 gesetzt. Speichern Sie die Einstellungen einmal, starten Sie den Sycyn oder warten Sie bis der Cronjob automatisch die Ordner synchronisiert hat.

Wenn wir nun unter Diskussion auf den Punkt eingehenden Nachrichten gehen, sehen wir, dass dort 80 E-Mails aus G Suite angelegt wurden. Ich habe nun die Möglichkeit diese Mails zu importieren und den Kontakten zuzuordnen oder die Mails zu importieren und sie direkt hier aus der Zwischentabelle zu löschen. Wenn ich dies nun einmal mache werden Sie sehen, dass im Anschluss die Maske hier gelehrt wurde. E-Mails in G Suite werden selbstverständlich nicht gelöscht sondern nur die Duplikate hier in dieser Zwischentabelle. Wenn wir nun einmal in einen Kontakt springen, sehen wir, dass hier über die Smartbuttons die importierten Mails ebenfalls zu erreichen sind. Schauen wir uns jetzt einmal die Kontaktsynchronisation in Odoo an. Sie können einzelne oder auch alle Kontakte auf einmal synchronisieren.

 
 

Ich möchte nun einmal die ersten 40 synchronisieren. Über die Mehrfachauswahl kann ich den Importbutton für den Import in G Suite anfügen. Wenn ich nun in einem der Kontakte springe, sehe ich, dass dieses Flag aktiv ist. Mit dem Synchronisationsbutton oder über den automatischen Cronjob kann ich nun die Kontakte synchronisieren. Wenn ich diese Aktion aktiviert habe und den Button Import in G Suite in einem Kontakt wieder entferne, wird dieser automatisch in den G Suite Kontakten gelöscht sobald der Cronjob das nächste mal durchläuft. Ich kann neue Kontakte automatischen in G Suite importiere und ich kann entscheiden ob ich die Anreden, also die Titel synchronisieren möchte. Wer die Kontakte ebenfalls auf sein Handy spielt kann mit den Anreden Probleme bekommen und diese dann bei der Synchronisation weglassen. In unserem Fall brauchen wir das aktuell nicht. Ich starte nun den Sync.

Wenn ich nun meine Google-Kontakte springen, sehe ich genau, dass diese 40 Kontakte synchronisiert wurden. Genauso kann ich nun auch Kontakte wieder aus der G Suite entfernen. Ich möchte nun 10 Kontakte aus der G Suite wieder entfernen.. Wähle die Option entfernen aus G Suite import, kann mir den Kontakt nochmal ansehen und sehe, dass das Flag nun inaktiv gesetzt ist hier unten. Und werde feststellen, dass wenn ich die Kontakte erneut synchronisiere oder der Cronjob durchgelaufen ist, die Kontaktzahl auf 30 reduziert wurde. Ich zeige Ihnen noch die Neuanlage eines Kontakts. Sobald ich den Kontakt abgespeichert habe wird hier unten der G Suite Importhaken aktiv gesetzt und ich habe den Kontakt hier in meinem Google-Kontakten enthalten. Innerhalb von Odoo haben wir die Standardfilter erweitert, so dass Sie nach Kontakten suchen können, die Sie in G Suite importiert haben, eben hier aktuell meine 31 Kontakte. Aber auch einen Filter der Ihnen Kontakte anzeigt die eben aktuell nicht in der G Suite importiert sind. Für diese können Sie den Importhaken anschließend über die Mehrfachauswahl setzen. Schauen wir uns nur noch gemeinsam die Synchronisation der Termine haben. Es ist dazu zwingend nötig, dass Sie in den Einstellungen ein Startdatum in der Vergangenheit setzen. Wir können dann die Termine aus G Suite importieren.

Wenn ich die Maske nun einmal aktualisieren und auf die Monatsansicht umschalten, sehe ich nun, dass verschiedene Termine im März und im Februar synchronisiert wurden. Sie können die Synchronisierung auch über diesen Button direkt in der Kalenderansicht starten. Ich hoffe ich konnte Ihnen mit diesem Video weiterhelfen und Ihnen die Vorteile vom Odoo G Suite Connector näherbringen.

Viel Spaß beim Anschauen des Videos.

Lesen Sie hier auch die ausführliche Moduldokumentation