Besuch in Skopje bei Solisa Solutions

Nach 1,5 Jahren Pandemie erstmals wieder ein Besuch in Mazedonien möglich.

Vor knapp 3 Wochen haben Teile des Equitania Teams unsere Partnerfirma Solisa Solutions, mit Angelina Anakievska an der Spitze, in Skopje besucht.
Nach anderthalb Jahren Pandemiegeschehen mit Reisewarnungen und Lockdowns, war es dann doch an der Zeit sich persönlich wiederzusehen.

Natürlich wurden vor Antritt der Reise und bei Eintreffen in Skopje von allen Teammitgliedern Corona-Schnelltests  durchgeführt. Es war wirklich herrlich erfrischend wieder produktiv im Team zusammenzuarbeiten. Das war schon etwas ganz anderes als nur über Teams zu sprechen. Sogar gemeinsame Mittagessen waren wieder möglich. In Mazedonien gilt in Restaurants übrigens die 2G Regelung. 

Solisa und Equitania

Die Zusammenarbeit zwischen Solisa Solutions und  der Equitania Software GmbH  dauert nun schon über 3 Jahre an. Einen Großteil der Kommunikation kann man selbstverständlich online abwickeln, jedoch ist es immer sinnvoll in regelmäßigen Abständen innerhalb des Teams ebenfalls den persönlichen Kontakt zu pflegen. 
Ein Besuch in Pforzheim der Solisa Entwickler*innen aus Mazedonien ist für den kommenden Winter geplant, sofern die Pandemie die Pläne nicht wieder durchkreuzt.