Informationen zur neuen DSGVO der EU und Odoo

Stichtag 25.05.2018

Jeder hat in den Medien davon gehört oder darüber gelesen - am 25.05.2018 trat die neue Datenschutzgrundverordnung in Kraft, die Einzelpersonen den Schutz Ihrer persönlichen Daten erleichtern soll. Für Unternehmen und Vereine bedeutet dies jedoch erst einmal einen großen Aufwand und Mehrarbeit. 
Und so richtig schlau, wird keiner aus den neuen Paragraphen und Richtlinien. Verunsicherung, wo man sich umhört. Was bedeutet die neue Verordnung für mich und mein Unternehmen? 

Folgende Punkte müssen Sie beachten, wenn Sie eine Website / Webshop betreiben: 

  • Datenschutzerklärung aktualisieren (lassen Sie diese von einem Datenschutzbeauftragten prüfen!) 

  • Seite Datenschutz separat anlegen und verlinken ( am Besten im Fußbereich sogenannter Footer

  • eine Cookie Notiz auf Ihrer Website einrichten, die User akzeptieren müssen

  • Formularerweiterungen für Shops und Websites (Formulare in denen der Nutzer personenbezogene Daten eingeben kann, müssen mit einem entsprechenden Hinweis versehen werden) 

Wir bieten Ihnen diese "Umbaumaßnahmen" DSGVO-konform für Ihre Website in unserem Datenschutzpaket an. Darin enthalten: 

  •  Anlegen der Seite Datenschutz & Einfügen einer Datenschutzerklärung (diese liefert der Kunde) 


  •  Verlinken der Datenschutzseite im Footer im Theme
 (muss von jeder Unterseite aus direkt erreichbar sein) 

  • Cookie Notiz Modul einrichten


  • Texterweiterungen für Formulare in Shop / Website z.B. im Kontaktformular

  • Update des Systems

Wir stellen hier außerdem einen ausführlichen Fragebogen zum Download zur Verfügung, der den Zuständigen dabei helfen kann, die Datenschutzerklärung DSGVO-konform zu erstellen: Fragebogen-DSGVO.pdf und  Anlage-Fragebogen-DSGVO.pdf